Fehlermeldung

Notice: Undefined offset: 1 in counter_get_browser() (Zeile 78 von /mnt/web120/e3/84/51937284/htdocs/Albverein-DE/sites/all/modules/counter/counter.lib.inc).

Wanderungen

Familienwanderung

Familienwanderung auf die Alb unter blauem Himmel

Anfang Mai machte sich die Familiengruppe des Metzinger Albvereins auf, um bei herrlichem Wetter vom Glemser Stausee aus über den Zick-Zack-Weg zur Eninger Weide zu wandern.

Der Fußweg war frei von umgesägten Bäumen, deshalb mussten keine Umwege gemacht werden.

Familienwanderung Gomadingen - Sternberg

Gomadinger Planetenweg

Vier Familien machten sich am Sonntag den 15. April auf den Weg zum Sternberg bei Gomadingen. Bei sehr angenehmem Frühlingswetter ging der Weg an den Planeten und der Sonne unseres Sonnensystems vorbei – Modelle des Gomadinger Planetenwegs – und führte nach oben zum Wanderheim. Nach ausführlichem Grillen an der dortigen Grillstelle und dem obligatorischen Eis für die Kinder wurde der Aussichtsturm erklommen. Der Rückweg wurde den Kindern mit Spielen verkürzt, um dann am Wasserspielplatz an der Lauter in Gomadingen zu enden, als Abschluss eines sehr entspannten Familienausflugs.

Familienwanderung Gomadingen - Sternberg

Familien-Wanderung zum Sternberg

Vier Familien machten sich am Sonntag den 15. April auf den Weg zum Sternberg bei Gomadingen. Bei sehr angenehmem Frühlingswetter ging der Weg an den Planeten und der Sonne unseres Sonnensystems vorbei – Modelle des Gomadinger Planetenwegs – und führte nach oben zum Wanderheim. Nach ausführlichem Grillen an der dortigen Grillstelle und dem obligatorischen Eis für die Kinder wurde der Aussichtsturm erklommen. Der Rückweg wurde den Kindern mit Spielen verkürzt, um dann am Wasserspielplatz an der Lauter in Gomadingen zu enden, als Abschluss eines sehr entspannten Familienausflugs.

 

Wanderung im Herzen des Schönbuchs - rund um den Bromberg

Wanderung im Schönbuch zum Falkenkopf, Bromberg und Birkensee

Am sonnigen Palmsonntag wanderte die Metzinger Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins im Schönbuch. Die Wanderfreudigen starteten am Kohltor in Hildrizhausen und kamen bald zum Kohlweiher, der zu beschaulicher Rast einlädt, Wasservögeln Brutplätze bietet und zugleich als Löschwasserreserve dient. Ein Stück weiter stießen die Wanderer auf eine lichte Stelle im Wald: Die Quarantänezone in der der Asiatische Laubholzbockkäfer, ein mit Verpackungsholz eingeschleppter gefürchteter Holzschädling, entdeckt und bekämpft wurde.

Albvereins-Senioren wandern zur Märzenbecherblüte

Ein Ausflug zu den Märzenbechern

Das Eselsburger Tal liegt in einem 318 ha großen Naturschutzgebiet auf der Ostalb bzw. Fränkischen Alb. Das Tal ist ein Relikt aus der Eiszeit.

Die dort jedes Jahr blühenden Märzenbecher waren das Ziel einer Seniorenwanderung, perfekt organisiert von Horst und Uschi Groh vom Schwäbischen Albverein Metzingen.

Die nächsten nach den Schneeglöckchen blühenden Frühlingsboten, die  Märzenbecher, blühen an den Hängen der Brenz, die in weiten Mäandern durch das Tal fließt, bis sie nach 55 km in die Donau mündet.

Museumswanderung: Alltagsleben in Sumelocenna (Rottenburg)

Auf den Spuren der Römer

Zu der bisher mehr als 20 Jahre traditionellen Museums-Wanderung hatte nunmehr die Ortsgruppe Metzingen des Schwäbischen Albvereins nach Rottenburg eingeladen.

Seniorenwanderung Kappishäusern - Dettingen

Von Kappishäusern in die Dettinger Brennscheuer

Die Seniorenwandergruppe des Schwäbischen Albvereins Metzingen war bei ihrer ersten Wanderung in diesem Jahr zwischen Kappishäusern und Dettingen unterwegs.

Nach einem kurzen Bericht über die Geschichte und Gegenwart von Kappishäusern wanderten die Senioren bei strahlendem Sonnenschein zunächst durch den höchsten Weinberg von Baden-Württemberg. Unterwegs durch das Gewann Benedikten gab es immer wieder schöne Ausblicke nach Bad Urach, Dettingen und bis hinüber zum Roßberg bei Gönningen.

Dabei bot sich auch die Gelegenheit, Interessantes über Dettingen zu erzählen.

Seniorenwanderung mit Adventsfeier

Seniorenwanderung des Albvereins Metzingen

Zum Abschluss des Wanderjahres 2017 trafen sich die Senioren der Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins zur Wanderung mit anschließender Adventsfeier.

Von der Dreikaiserlinde aus, dem höchsten Punkt (377 m) über dem kleinsten Reutlinger Stadtbezirk Reicheneck, bot sich eine für die Jahreszeit hervorragende Fernsicht auf die Alb bis hin zum Hohenzollern.

Waldweihnacht

Bischof Nikolaus

Wie immer am 1. Advent, lud der Schwäbische Albverein Metzingen zur traditionellen Jahresabschlusswanderung mit anschließender Waldweihnacht ein. Die 1. Gruppe startete mit Dieter Wezel zur 2-stündigen Wanderung. Hubert Bildstein startete mit der Familiengruppe eine Stunde später. Die Kinderwagen kamen gut durch. Schön war, dass beide Gruppen gemeinsam ankamen, was gar nicht so einfach zu steuern ist. Das Bläser-Ensemble der Mühlbergmusikanten empfing die Wanderer mit stimmungsvoller Weihnachtsmusik.

SAV-Senioren wanderten zum Falkenberghaus

Über Metzingens Fluren

Eine stattliche Schar unternehmungslustiger Senioren traf sich am Metzinger Bahnhof zu einer Halbtagswanderung auf den Falkenberg. Der bestens präparierte Wanderführer Hans Bader wählte dafür natürlich nicht den direkten Weg. Er führte seine Wanderer über den Ösch, eine der drei alten Zelgen aus der Zeit der Dreifelderwirtschaft, zur Neuhäuser Markungsgrenze am Spahlerbach.

Seiten