Fehlermeldung

Notice: Undefined offset: 1 in counter_get_browser() (Zeile 78 von /mnt/web120/e3/84/51937284/htdocs/Albverein-DE/sites/all/modules/counter/counter.lib.inc).

Wanderungen

Seniorenwanderung mit Adventsfeier

Wanderung mit Jahresabschluss der Albvereins-Senioren

Mit einem voll besetzten Bus ging es zunächst von Metzingen zum Ausgangspunkt an der Verbindungsstraße Grafenberg – Riederich. Mitten durch Wiesen und Äcker führte die Wanderung auf einem geschotterten Fahrweg Richtung Metzingen zu einem mächtigen Grenzstein, dem nördlichsten Punkt der Gemarkung Metzingen.

Herbstwanderung

Herbstwanderung zum Dreifürstenstein

Nach einem gefühlt endlosen Sommer setzte just zur Herbstwanderung der Regen ein. Trotzdem blieben alle Angemeldeten bei der Stange und machten sich mit dem Metzinger Albverein zur Tübinger Alb auf. Vom Talheimer Sportheim ging es bergan zum Farrenberg. Schnell erreichte man Betriebstemperatur. Und die brauchte man auch. Denn oben blies einem ein frischer Wind um den Leib. In einer Regenpause konnte man die herrliche Aussicht genießen. Mössingen, Steinlachtal, Tübingen und der Schönbuch lagen einem zu Füßen.

Seniorenwanderung zum Mostbesen in Glems

Zum Glemser Sprudel

Eine stattliche Zahl von Senioren des Schwäbischen Albvereins Metzingen folgte kürzlich der Einladung von Hannelore und Hermann Gönninger zu den Glemser Quellen, zum Ursprung der Metzinger Wasserversorgung.

Wasser gehört zu den Grundbedürfnissen der menschlichen Existenz, und so führte

akuter Wassermangel im Jahre 1895 zu einer Eingabe an die bürgerlichen Kollegien.

263 Unterschriften von Bürgern baten um den sofortigen Bau einer Wasserleitung von Glems nach Metzingen.

Seniorenwanderung Neue Halde - Grafenberg

Albvereinssenioren unterwegs im Florianwald

An einem sonnigen Herbsttag ging die Wanderung vom Waldspielplatz Grafenberg am nördlichen Florianrand entlang in ein kleines Seitental. Zu einem - kaum bekannten - lauschigen Plätzchen mitten im Wald. Dem Grafenberger Brünnele.

 

Wanderung im badischen Geniewinkel Messkirch

Ausflug zum Campus Galli

Die Ortsgruppe Metzingen des Schwäbischen Albvereins besuchte im Rahmen ihrer monatlichen Sonntagswanderungen die im Bau befindliche Klosterstadt Campus Galli in der Nähe von Meßkirch. Gehört hatte wohl jeder schon von dem Projekt, ein karolingisches Kloster in Anlehnung an den im frühen 9. Jahrhundert von Mönchen auf der Reichenau gezeichneten Klosterplan nachzubauen. Der berühmte Klosterplan ist im Besitz der Stiftsbibliothek von St. Gallen.

Seniorenwanderung Glastal - Wimsener Höhle

Eine Wanderung zur Wimsener Wasserhöhle

Das Städtchen Hayingen, oberhalb dem Lautertal gelegen, mit ca. 2500 Einwohnern, bekannt durch sein Naturtheater und die jährliche Fasnet, erstmals erwähnt 785, war Ausgangspunkt einer Wanderung durch das Glastal zur Wasserhöhle und Gaststätte Wimsen.

Die Organisatoren der Wanderung Hermann und Hannelore Gönninger konnten Richard Weiblen als Wanderführer gewinnen.

Seniorenwanderung im Lautertal

Wandern im unteren Lautertal

Bei idealem Wanderwetter trafen sich Mitte August die Senioren des Schwäbischen Albvereins Metzingen zu einer Wanderung im unteren Lautertal. Nach knapp einer Stunde Anfahrt nach Anhausen gab es zuerst als Starthilfe einen spritzigen Umtrunk. Gestärkt und voller Elan wurde nun die Wanderung in Angriff genommen.

Auf dem Muriweg - rund um Glatt

Der Muriweg – ein unbekanntes Kleinod

Albvereinler auf Erkundungstour im oberen Neckartal

 

 

Seniorenwanderung Hanner Felsen - Schorrenfels - Sirchingen

Überraschendes bei einer Traufwanderung über dem oberen Ermstal

Bei herrlichem Frühlingswetter machten sich die Senioren des Albvereins Metzingen auf den Weg zur Erkundung des Schorrenfelsens und seiner Umgebung. Die Fahrt ging zunächst mit einem voll besetzten Bus nach Sirchingen und von dort zu Fuß Richtung Nordosten.

 

Mitten im Wald öffnete sich der Blick auf ein Kleinod. Ein geräumiges ehemaliges Wochenendhaus, dessen große Terrassenflächen und Überdachungen dereinst auch größeren Gesellschaften Platz bieten konnten.

 

Familienwanderung

Familienwanderung auf die Alb unter blauem Himmel

Anfang Mai machte sich die Familiengruppe des Metzinger Albvereins auf, um bei herrlichem Wetter vom Glemser Stausee aus über den Zick-Zack-Weg zur Eninger Weide zu wandern.

Der Fußweg war frei von umgesägten Bäumen, deshalb mussten keine Umwege gemacht werden.

Seiten