Fehlermeldung

Notice: Undefined offset: 1 in counter_get_browser() (Zeile 78 von /mnt/web120/e3/84/51937284/htdocs/Albverein-DE/sites/all/modules/counter/counter.lib.inc).

Wanderungen

Waldweihnacht

Mit Bischof Nikolaus

Der SAV lud zur Waldweihnacht und zur Jahresabschlusswanderung ein. Die 1. Gruppe startete mit Thomas Leichtle zur 2-stündigen Wanderung, die Familiengruppe startete mit Harald Friedl eine Stunde später. Die Gruppen trafen sich dann an der unteren Buchhütte, wo schon ein kleines Ensemble der Musikschule die Wanderer mit Weihnachtsmusik empfing. Sylvia Friedl begrüßte alle und freute sich, dass so viele Familien der Einladung gefolgt waren.

Herbstwanderung

Im Kleinen Lautertal

Zu ihrer traditionellen Herbstwanderung ließ sich die Ortsgruppe Metzingen des Schwäbischen Albvereins ins Kleine Lautertal entführen. Alle kannten das Große Lautertal, die Perle der Mittleren Alb. Doch das Kleine war den meisten nicht geläufig. Und vielleicht war es gerade der Reiz des Unbekannten, der solch ein Interesse unter den Wanderbegeisterten nach sich zog.

Wanderung rund um den Feldberg

Vom Winde verweht

Die Metzinger Albvereins-Ortsgruppe wanderte am Sonntag, den 18. September auf dem Feldbergsteig zum höchsten Gipfel des Schwarzwaldes. Der Ausschreibung nach sollte der Ausblick wunderbar sein, doch es kam anders. Der Wetterbericht brachte in der Vorschau zunächst Regen und am Nachmittag Besserung. Weder Internet noch Fernsehen trafen die richtige Prognose. Der Wunsch der Wanderer war, dass es ausregnen wolle solange sie im Omnibus saßen.

Wanderfahrt Weissenhorn – Roggenburg

Ins schwäbisch - bayrische Oberland

Gelobt sei der Albverein, denn seine Wanderführer finden immer wieder neue ansprechende Ziele in unbekannten Gegenden. Wer hätte gedacht, dass nur 20 Kilometer südöstlich von Ulm so ein hübsches kleines Städtchen wie Weißenhorn liegen könnte, das unlängst Ziel des Metzinger Albvereins war. Klaus Lipp und seine Frau Rose hatten dieses schöne Fleckchen Erde entdeckt. Das Städtchen Weißenhorn hat noch viele Fachwerkhäuser aus dem Spätmittelalter, aber auch aus der Renaissance bis zum Barock und den folgenden Zeiten.

Pfullingen – Wanne – Schönberg – Wackerstein – Ruoffseck

Kennst Du deine Heimat?

Unter diesem Motto starteten 40 Albverein-Senioren in die nähere Umgebung. Auf kurvenreicher Strecke brachte der Omnibus die Wanderer hinauf zum Parkplatz Wanne oberhalb Pfullingen. Während des Aufstiegs zum Schönbergturm, im Volksmund auch „Unterhose“ genannt, erinnerte sich mancher Teilnehmer an eine Wanderung in seinen Kindheitstagen oder an einen Schulausflug vor langer Zeit. Eine Besteigung des 28 Meter hohen Doppelturms mit einem Aufstieg und einem Abstieg wurde 1905 / 1906 vom Jugendstil-Architekten Theodor Fischer erbaut, ließen sich die Teilnehmer nicht entgehen.

Biosphärenwanderung

Gemeinsame Wanderung - OG Eningen und OG Metzingen

Die Ortsgruppen aus Metzingen und Eningen des Schwäbischen Albvereins erkundeten, erlebten und genossen am Sonntag, 15.05.2011 gemeinsam einen Teil des Biosphärengebiets. Nachdem die bisher von der Gemeinde Eningen unter Achalm durchgeführten Wanderungen in der Bevölkerung großen Anklang fanden und die Biosphärenverwaltung in der Zeit vom 13. bis 22.

Familienwanderung zu den Ziegen

Ziegen und Mammutbäume

Was auf den ersten Blick nicht so richtig zusammengehört, das fügte sich bei der Familienwanderung des Albvereins Metzingen zu einem tollen Tag.

Vorsaison am Bodensee

Albvereins-Senioren wanderten von Meersburg zur Birnau

Kaiserwetter nahm 50 Wanderer aus der Seniorenabteilung des Metzinger Albvereins in Empfang und ließ schon die Anfahrt im Omnibus durchs Echaztal auf die Alb, weiter durch an der Lauchert entlang zum Oberland und über Heiligenberg hinunter an Salem vorbei bis nach Meersburg zum reinen Genuss werden. Am oberen Eingang zur Meersburger Altstadt weisen eine Übersichttafel und Wegweiser den Zugang zu einer aussichtsreichen und idyllischen Wanderstrecke Richtung Unteruhldingen.

Familienwanderung

Barfußpark

Zum Muttertag hatte Familienwartin Martina Defrancesco zur Familienwanderung eingeladen. Warm und sonnig war der Morgen als sich rund 30 Mitglieder der Grafenberger SAV-Familie am Metzinger Bahnhof trafen. Mit Bahn und Bus reisten die Wanderer zunächst zum Wanderheim Nägelehaus bei Bisingen (Hechingen).

April im Täle

Albvereins-Senioren wanderten von Beuren nach Linsenhofen

Die ideale Jahreszeit war es ja schon für diese Wanderung. Aber würde es auch der richtige Tag sein? Fast sechzig Senioren der Metzinger Albvereins-Ortsgruppe gingen das Risiko eines verregneten Apriltags ein und mussten nichts bereuen. Was machten schon ein paar Spritzer aus schnell ziehenden Wolken? Was machten auch die Graupelschauer, vor allem erst zum Schluss?

Seiten