Fehlermeldung

Notice: Undefined offset: 1 in counter_get_browser() (Zeile 78 von /mnt/web120/e3/84/51937284/htdocs/Albverein-DE/sites/all/modules/counter/counter.lib.inc).

Wanderungen

Schatzsuche in den Ferien

Schatzsuche auf der Alb

Am 18.8. trafen sich 15 Kinder zwischen 3 und 15 Jahren mit ihren Begleitpersonen auf Einladung des Schwäbischen Albvereins Metzingen zur Schatzsuche per GPS. In Fahrgemeinschaften ging es auf die Schwäbische Alb zum Gestütsgasthof St. Johann. Da sich auch einige "Muggels" unter den Teilnehmern befanden, wurden von Familie Hauke die Grundlagen und die Regeln des Geocachings erklärt. Bei dem bekannten Buch  "Harry Potter" sind die Muggels die Nicht-Zauberer - also Außenstehende.

Seniorenwanderung Mühlacker - Roßweg - Vaihingen/Enz

Eine Wanderung durch die Berge des Enztals

Der Startpunkt einer Wanderung der Senioren des Schwäbischen Albvereins Metzingen war Vaihingen an der Enz mit seinem Schloß Kaltenstein. Als castrum vehingen erste Erwähnung 1096, war das Schloss Sitz eines vaihinger Grafengeschlechts. Nach verschiedenen Besitzerwechseln haben es 1339 die württembergischen Grafen erworben. Für Vaihingen ist bereits ab ca. 779 eine erste Besiedlung nachgewiesen, der Ort besitzt seit 1252 das Stadtrecht. 1534 Reformation durch Herzog Ulrich. Bahnanschluss 1904,  Große Kreisstadt 1973, seit 1991 Anschluss an die Schnellfahrstrecke der DB. Einwohner heute ca.

Der Ebersteiner Rundweg

Eine Sonntagswanderung auf dem Eberstein Rundweg

Die Passhöhe über der Wolfsschlucht, hoch über Baden Baden, war Ausgangspunkt einer interessanten Wanderung des Schwäbischen Albvereins Metzingen mit vielen schönen Aussichtspunkten auf den Höhen des Schwarzwalds. Die zurückliegenden Regentage ließen die Teilnehmer zunächst besorgt zum Himmel blicken, die zunehmende Aufhellung versprach aber einen schönen Sommertag. Auf schmalen Wanderwegen ging es zunächst unterhalb der Felsen des Battert, einem bis zu 60m hohen verstreuten  Massiv aus verkieseltem Sandstein, bergwärts bis zur Unteren Battert Hütte.

Zur Wiege der Kunst

Schwäbischer Albverein wandert im Lonetal

Trotz des angekündigten Dauerregens fanden sich am Sonntagmorgen fast 40 Wanderfreunde ein, um die bereits zweimal verschobene Fahrt ins Lonetal anzutreten.
 
Ruhe und unberührte Natur prägen das Lonetal bei Ulm. Das Tal ist aber auch archäologisch bedeutsam. In den Höhlen entlang des Lonetals wurden Kunstwerke gefunden, wie der Löwenmensch oder das Elfenbein-Mammut, die zu den ältesten künstlerischen Darstellungen der Menschheit gehören. Somit kann das Tal auch als Wiege der Kunst bezeichnet werden. Es soll als Weltkulturerbe anerkannt werden.
 

Seniorenwanderung Bietigheim - Besigheim

Tagesausflug

Mit der Aussicht auf 4 interessante Unternehmungen startete die Senioren/innen Wandergruppe des Schwäbischen Albvereins Metzingen zu einem Tagesausflug mit dem Bus : 2 Stadtbesichtigungen, dazwischen eine Wanderung oberhalb der Weinberge an der Enz zwischen Bietigheim und Besigheim und als krönenden Abschluss eine Weinprobe in der Felsengartenkellerei in Hessigheim.
Das durch die Vorhersage zumindest zweifelhafte Wetter wurde erst einmal ignoriert.
 

Ein Stück Himmel auf Erden

SAV-Seniorenwanderung

Bei zunächst angenehmen Vormittagstemperaturen starteten 50 Mitglieder der Ortsgruppe Metzingen des Schwäbischen Albvereins mit Wanderführer Hans Bader, unterstützt vom Ehepaar Gönninger, in einen dann recht heißen Wandertag im schönen Oberschwaben.
 

Wildgehege im "Sturm" erobert

Wildpark Schönbuch

Das Wildgehege im Schönbuch bei Entringen, ein beliebter Ort für Familien, war auch für die Familiengruppe des Schwäbischen Albvereins Metzingen ein tolles Ausflugsziel. Fünf Familien haben sich zusammengefunden und fuhren bei schönem Wetter bis an den Rand des Schönbuchs. Von dort ging man ca. 1 km bis zum Wildgehege mit Spielplatz und Grillstelle. Nach dem Alle mit viel Eifer Holz gefunden hatten war das Grillfeuer recht schnell entfacht, um die mitgebrachten Würste zu grillen.
 

Seniorenwanderung rund um Dottingen

Dottingen und auf Rietheimer Bergkuppen

Bergkuppen und wunderbare Ausblicke nahmen die Senioren auf der letzten Wanderung wahr. Vorbereitet vom Ehepaar Gönninger und geführt von Richard Weiblen, einem treuen Skizünftler mit Unterstützung von Fritz Walz begann die Wanderung in Dottingen in der Nähe der dortigen Skihütte. Geologisch gesehen ein Gebiet ehemaliger Vulkanschlote mit Höhen über 800m. Von Dottingen aus ging es in Richtung Neuben und zum Ochsenboschen mit der zirka  400-jährigen Buche, die mehrfach verdreht und verwunden dem rauhen Klima widerstanden hat.

Museumswanderung

Biberach

An einem der in diesem März seltenen und sehr kühlen und regnerischen Tage startete die Ortsgruppe Metzingen des Schwäbischen Albvereins zu ihrer traditionellen Museumswanderung. Ziel der von Dr. Christiane Hauber und Dietmar Bez organisierten Fahrt war die ehemalige Freie Reichsstadt Biberach mit ihrem bedeutenden und weithin anerkannten Stadtmuseum.
 

Seniorenwanderung zur Märzenbecherblüte

Märzenbecher Wanderung

Auf den Winter, mit kaum Schnee und durchgehend frühlingshaften Temperaturen, reagierten die Märzenbecher in diesem Jahr mit einer frühen Blüte. Bei bedecktem Himmel aber trockenem Wetter, starteten deshalb am 4. März die Senioren/innen vom Schwäbischen Albverein Metzingen, trotz Fasching, zur diesjährigen Märzenbecher Wanderung. Mundingen, ein Teilort von Ehingen/Donau war mit dem Bus, das Ermstal aufwärts über Bad Urach auf die Schwäbische Alb, rasch erreicht.

Seiten