Fehlermeldung

Notice: Undefined offset: 1 in counter_get_browser() (Zeile 78 von /mnt/web120/e3/84/51937284/htdocs/Albverein-DE/sites/all/modules/counter/counter.lib.inc).

Juli 2015

Spaß auf dem Neckar

Erfrischende Abkühlung

„Spaß auf dem Neckar“ hieß der Familienprogrammpunkt des schwäbischen Albvereins im Juli. Viele interessierte Familien meldeten sich, worüber sich Sylvia Friedl - Jugend-und Familienbeauftragte im Schwäbischen Albverein - sehr freute. Am Treffpunkt bildete man Fahrgemeinschaften um die Umwelt zu schonen und die Parkplätze an der Anlegestelle in Oferdingen nicht zu strapazieren. Am Anlegesteg lauschten die Teilnehmer geduldig der Einweisung von Kanubesitzer von Herrn Neunhoeffer, Jeder zog die passende Schwimmweste an und suchte sein Boot aus.
 

Felsenrunde Neuffen

Schwäbischer Albverein Metzingen auf der Felsenrunde

Vom Parkplatz Schelmenwasen bei Neuffen führten Hans und Inge Bader eine breitgefächerte Themenwanderung durch die Stadt, die Weinberge und Höhlen am Gustav-Ströhmfeld-Weg.
Bei einem kurzen historischen Rundgang durch Neuffen begeisterten sich die 14 Wanderfreunde, darunter zwei Pakistanerinnen, am mittelalterlichen Stadtbild: Die gotische Martinskirche mit dem Ölberg, die Fachwerkbauten Melchior Jäger- und Schillingsches Haus, das gut restaurierte Haus auf der Mauer und natürlich das Rathaus.

Seniorenwanderung - Sagenweg in Pfullingen

Erlebte Sagenwelt der SAV-Senioren

Die Pfullinger Sagenwelt begeisterte die Metzinger Senioren auf der Juli- Wanderung. Bescheiden vorangekündigt, tauchten die Wanderer mit der Führung des Künstlers Billy Tröge ein in die Welt der Feen und Waldgeister im und am Urselberg. An 8 von insgesamt 11 Punkten sind außergewöhnliche, große  Holz-Skulpturen mit der besonderen Sägetechnik des Künstlers entstanden. Die „Urschel“, eine der bekanntesten Gestalten der Pfullinger Sagenwelt, wird mit ihrem märchenhaften Gesicht gesehen. Ihre Hilfen bei armen Leuten, bei Waldarbeitern und Fuhrleuten werden mit Skulpturen lebendig.