Fehlermeldung

Notice: Undefined offset: 1 in counter_get_browser() (Zeile 78 von /mnt/web120/e3/84/51937284/htdocs/Albverein-DE/sites/all/modules/counter/counter.lib.inc).

Junge Führungsspitze

Vorstandswahlen 2016

Kategorie:

Die Vorstandswahlen 2016 werden in die Geschichte des mitgliederstärksten Albvereins im Land eingehen: Sie brachten unerwartet eine neue, junge Führungsspitze aus Skizunft und Wanderverein.

Foto: Angela Steidle

Ein junges Führungsduo, Heiko Luz und Michael Hauser (Mitte) leitet in Zukunft den Schwäbischen Albverein in Metzingen. Dietmar Bez (zweiter von links) gibt sein Amt ab. 

"Das Doppelpass-Spiel mit der Skizunft hat heute seine Krönung erlebt", formulierte Wilhelm Mändle, verbliebener Dritter in der Vorstandschaft des Albvereins Metzingen. Mit dem 37 Jahre alten Kletterer Heiko Luz (neuer Erster Vorsitzender) und dem 43 Jahre alten passionierten Wanderer Michael Hauser (neuer Vize) spannte die Versammlung einstimmig

Am Freitag trat auch Vize Hans Bader einen Schritt zurück. Der 75 Jahre alte SAV-Kämpe sorgte für die zweite Überraschung des Abends, indem er einen eigenen Nachfolger präsentierte: Michael Hauser, 43 Jahre jung und verheiratet. Der Outdoor-Aktivist und studierte Jurist stellte sich als bekennender Metzinger vor, der "gerne in die Schönheit, die uns umgibt, investieren will."

"Wer hätte das gedacht: zwei junge, dynamische Vorstandsmitglieder", applaudierte der neue Gauvorsitzende Werner Schrade aus Mehrstetten, "das wird in die Geschichte der Ortsgruppe eingehen. Noch vor ein paar Tagen war der Ausschuss ratlos. Das hat auch an meinen Nerven genagt." Schrade will das Verhältnis zwischen den Ortsgruppen und dem Ermsgau enger schließen: "Vor allem mit denen, die Familienarbeit betreiben."

Beide neuen Vorsitzenden wurden von der Mitgliederversammlung mit ohrenbetäubendem Applaus und jeweils einstimmig für vier Amtsjahre gewählt.