Fehlermeldung

Notice: Undefined offset: 1 in counter_get_browser() (Zeile 78 von /mnt/web120/e3/84/51937284/htdocs/Albverein-DE/sites/all/modules/counter/counter.lib.inc).

Seniorenwanderung Rutschenfelsen - Fohlenhof - St. Johann - Gestütshof

Wanderung zu besonderen Gedenksteinen

Kategorie:

Wie schon die Wanderung der Senioren der Ortsgruppe Metzingen des Schwäbischen Albvereins im Monat Mai um Sirchingen führte ihre Juni-Wanderung wieder zu landschaftlichen Schönheiten der nächsten Umgebung. Unerwartet viele Teilnehmer hatten das Angebot der Wanderführer Hans Bader und Dr. Christiane Hauber wahrgenommen, nunmehr Eindrücke und Ausblicke um St. Johann zu genießen.

Bei idealem Wetter führte die Tour vom Parkplatz Eppenzill nordöstlich von Bleichstetten zu den Rutschenfelsen. Von hier aus wurde das Holz aus den umliegenden Waldstücken über eine 1680 gebaute hölzerne Rutsche, ab 1730 über eine 300 Meter lange eiserne Röhre in Richtung Tiergarten Urach befördert, um dann auf Erms und Neckar geflößt zu werden.

Einen freien Ausblick ins Tal (Steilabhang) und die Umgebung bietet der Aussichtspunkt der Rutschenfelsen am Camererstein. Der Gedenkstein erinnert an Ernst Camerer, Rechtsanwalt in Esslingen, der von 1890 bis 1913 der zweite Präsident des Schwäbischen Albvereins war.

Über das so genannte Rutschenhof-Feld ging es zur viel besuchten Schutz- und Grillhütte. An dieser Stelle befand sich bis 1827 der Rutschenhof, in dem die Zugtiere (Ochsen) untergebracht waren, die das Holz an die Rutsche zu fahren hatten. Nicht weit entfernt befindet sich in einem Vulkantrichter das Rutschenhof-Brünnele, eine Fassung des sich hier sammelnden Sickerwassers aus dem umgebenden Gelände. Seine Nutzung auf der Hochfläche (740 m) erfolgte schon durch Siedler in frühgeschichtlicher Zeit.

Nach einem kurzen Besuch des Fohlenhofes, des Vorwerks des Gestütshofs St. Johann, zum über 500-jährigen Haupt- und Landgestüt Marbach gehörend, waren die Hohe Warte mit Aufstieg auf den 23 Meter hohen Turm und schließlich der Gestütsgasthof die weiteren Ziele.

Bericht von

Bild des Benutzers Hans Bader
Telefon:
07123/165504