Fehlermeldung

Notice: Undefined offset: 1 in counter_get_browser() (Zeile 78 von /mnt/web120/e3/84/51937284/htdocs/Albverein-DE/sites/all/modules/counter/counter.lib.inc).

Familie

Höhlentour

Höhlenwanderung der Familiengruppe SAV Metzingen und intressierte Höhlenfreunde

Die Familiengruppe des Schwäbischen Albvereins und interssierte Höhlenfreunde trafen  sich am Parkplatz bei Onstmettingen. Kaum war man angekommen, kam ein Schauerguß vom Himmel. Schnell wurde den Kindern die Matschkleidung übergezogen und bis die letzten Teilnehmer ankamen, hörte es auch schon wieder auf. Harald Friedl führte die Gruppe bei Trockenheit zur Linkenbolds-Höhle, dort regnete es wieder.

Burg Derneck

Traditionelles Familien-Wochenende auf Burg Derneck

Im Oktober verbrachte der Schwäbische Albverein Metzingen sein traditionelles Familien-Wochenende auf der Burg Derneck. Viele Burgfreunde ließen sich dieses Ereignis nicht entgehen. Mit Unterstützung der Papas und Mamas höhlten die Kinder Kürbisse aus und schnitzten gruselige Grimassen hinein. Bei Kaffee und Kuchen konnten sich die Eltern etwas entspannen. Für die Kinder gab es erstmalig das Angebot unter der Leitung von Gunnar Ulbricht sich eine Grillgabel zu schnitzen, ein voller Erfolg. Das Abendessen ließen sich alle im herbstlich dekorierten Burgzimmer gut schmecken.

Spaß auf dem Neckar

Erfrischende Abkühlung

„Spaß auf dem Neckar“ hieß der Familienprogrammpunkt des schwäbischen Albvereins im Juli. Viele interessierte Familien meldeten sich, worüber sich Sylvia Friedl - Jugend-und Familienbeauftragte im Schwäbischen Albverein - sehr freute. Am Treffpunkt bildete man Fahrgemeinschaften um die Umwelt zu schonen und die Parkplätze an der Anlegestelle in Oferdingen nicht zu strapazieren. Am Anlegesteg lauschten die Teilnehmer geduldig der Einweisung von Kanubesitzer von Herrn Neunhoeffer, Jeder zog die passende Schwimmweste an und suchte sein Boot aus.
 

Markungsputz

„Miteinander für die Natur unterwegs sein“

„Miteinander für die Natur unterwegs sein“,  war wieder das Motto für die Familiengruppe des schwäbischen Albvereins. Leider traf sich in diesem Jahr nur eine kleine Gruppe zu dieser Aktion. Gleich hinter den Stadtwerken, bei den Sitzbänken, gab es viel zu tun: es wurde eine enorme Menge an Kronkorken, Flaschen und Glasscherben eingesammelt. Solchen "Feiermüll" fand man um jede Sitzbank entlang des Paul-Ehrlich-Weges.
 

Schnupperklettern

An die Seile fertig los

Das Angebot des schwäbischen Albvereins, Ortsgruppe Metzingen war  wieder ausgebucht. Sylvia Friedl freute sich sehr über das große Interesse. Kinder konnten ohne Vorkenntnisse ihre Begabung an der Wand prüfen. Bevor es an die Seile ging, lauschten die Teilnehmer aufmerksam den Anweisungen von Sven Thumm, der mit seinem  Kletterteam der Skizunft den Kindern vermittelte, um was es hier geht. Natürlich durfte der „Sicherheitscheck“ vor jedem Anstieg nicht vergessen werden. Die einen waren schnell oben, die anderen brauchten etwas länger für den Anstieg.

Schatzsuche in den Ferien

Schatzsuche auf der Alb

Am 18.8. trafen sich 15 Kinder zwischen 3 und 15 Jahren mit ihren Begleitpersonen auf Einladung des Schwäbischen Albvereins Metzingen zur Schatzsuche per GPS. In Fahrgemeinschaften ging es auf die Schwäbische Alb zum Gestütsgasthof St. Johann. Da sich auch einige "Muggels" unter den Teilnehmern befanden, wurden von Familie Hauke die Grundlagen und die Regeln des Geocachings erklärt. Bei dem bekannten Buch  "Harry Potter" sind die Muggels die Nicht-Zauberer - also Außenstehende.

Spaß auf dem Neckar

Nasses Erlebnis

Drei unerschrockene Familien trafen sich bei gemischten Wetteraussichten zum Kanufahren auf dem Neckar. Mit den Kanadiern ging es bei immer besserem Wetter neckaraufwärts. Bei Altenburg wurden sie sogar ein Stück mit Blasmusik begleitet, wo eine Hockete statt fand. Kurz vor dem Stauwehr ist man auf einer Sand-bank angekommen. Dort wurden flache Steine hüpfend über die Wasserfläche geschlenzt. Kekse und ein beherzter Schluck aus der Wasserflasche durften bei der Rast natürlich auch nicht fehlen. Stromabwärts ließ man sich kräfteschonend treiben.

Wildgehege im "Sturm" erobert

Wildpark Schönbuch

Das Wildgehege im Schönbuch bei Entringen, ein beliebter Ort für Familien, war auch für die Familiengruppe des Schwäbischen Albvereins Metzingen ein tolles Ausflugsziel. Fünf Familien haben sich zusammengefunden und fuhren bei schönem Wetter bis an den Rand des Schönbuchs. Von dort ging man ca. 1 km bis zum Wildgehege mit Spielplatz und Grillstelle. Nach dem Alle mit viel Eifer Holz gefunden hatten war das Grillfeuer recht schnell entfacht, um die mitgebrachten Würste zu grillen.
 

Markungsputzete mit Kids

Metzingen

Treffpunkt 9:30 an den Stadtwerken.
Es waren 5 Erw und 5 Kinder dabei.
Dauerregen, die meisten waren durchnässt.
Es kamen einige Säcke zusammen... Viele Scherben, Kronkorken etc. bei den Sitzbänken, wie immer.
Die kleinen Kinder konnten gut in den Büschen oder z.B: unter den Brücken am Paul-Ehrlich-Weg suchen und sammeln.
 
Die Kinder haben (die üblichen) kleine Geschenke bekommen am Ende.
 
Wie waren ca. 2h unterwegs.

Waldweihnacht

mit Bischof Nikolaus

Wie immer am 1. Advent, lud der Schwäbische Albverein Metzingen zur traditionellen Jahresabschlusswanderung mit anschließender Waldweihnacht ein. Die 1. Gruppe startete mit Dieter Wezel zur 2-stündigen Wanderung, die Familien starteten mit Hubert Bildstein eine Stunde später. Die Gruppen trafen sich dann an der unteren Buchhütte, wo ein kleines Ensemble der Musikschule unter der Leitung von Herrn Seitz die Wanderer mit Weihnachtsmusik empfing.
 

Seiten

Veranstaltungen