Fehlermeldung

Notice: Undefined offset: 1 in counter_get_browser() (Zeile 78 von /mnt/web120/e3/84/51937284/htdocs/Albverein-DE/sites/all/modules/counter/counter.lib.inc).

Familie

Spaß auf dem Neckar

Nasses Erlebnis

Drei unerschrockene Familien trafen sich bei gemischten Wetteraussichten zum Kanufahren auf dem Neckar. Mit den Kanadiern ging es bei immer besserem Wetter neckaraufwärts. Bei Altenburg wurden sie sogar ein Stück mit Blasmusik begleitet, wo eine Hockete statt fand. Kurz vor dem Stauwehr ist man auf einer Sand-bank angekommen. Dort wurden flache Steine hüpfend über die Wasserfläche geschlenzt. Kekse und ein beherzter Schluck aus der Wasserflasche durften bei der Rast natürlich auch nicht fehlen. Stromabwärts ließ man sich kräfteschonend treiben.

Wildgehege im "Sturm" erobert

Wildpark Schönbuch

Das Wildgehege im Schönbuch bei Entringen, ein beliebter Ort für Familien, war auch für die Familiengruppe des Schwäbischen Albvereins Metzingen ein tolles Ausflugsziel. Fünf Familien haben sich zusammengefunden und fuhren bei schönem Wetter bis an den Rand des Schönbuchs. Von dort ging man ca. 1 km bis zum Wildgehege mit Spielplatz und Grillstelle. Nach dem Alle mit viel Eifer Holz gefunden hatten war das Grillfeuer recht schnell entfacht, um die mitgebrachten Würste zu grillen.
 

Markungsputzete mit Kids

Metzingen

Treffpunkt 9:30 an den Stadtwerken.
Es waren 5 Erw und 5 Kinder dabei.
Dauerregen, die meisten waren durchnässt.
Es kamen einige Säcke zusammen... Viele Scherben, Kronkorken etc. bei den Sitzbänken, wie immer.
Die kleinen Kinder konnten gut in den Büschen oder z.B: unter den Brücken am Paul-Ehrlich-Weg suchen und sammeln.
 
Die Kinder haben (die üblichen) kleine Geschenke bekommen am Ende.
 
Wie waren ca. 2h unterwegs.

Waldweihnacht

mit Bischof Nikolaus

Wie immer am 1. Advent, lud der Schwäbische Albverein Metzingen zur traditionellen Jahresabschlusswanderung mit anschließender Waldweihnacht ein. Die 1. Gruppe startete mit Dieter Wezel zur 2-stündigen Wanderung, die Familien starteten mit Hubert Bildstein eine Stunde später. Die Gruppen trafen sich dann an der unteren Buchhütte, wo ein kleines Ensemble der Musikschule unter der Leitung von Herrn Seitz die Wanderer mit Weihnachtsmusik empfing.
 

Schatzsuche bei Nacht

Geocaching

Ausgestattet mit Stirnlampen und Taschenlampen startete man in Oferdingen bei Temperaturen knapp über 0 Grad, alle waren dick eingemummelt und der Regen hatte gerade aufgehört.
Insgesamt 8 Kinder und ca. 7 Erw. starteten über einen geteerten Feldweg. Mit großem Geschrei wurde die erste Markierung nach wenigen Metern entdeckt.
 

Schatzsuche mit GPS

Geocaching

Am vergangenen Sonntag trafen sich interessierte Familien und auch Einzelpersonen beim Familienaktionspunkt des Schwäbischen Albverein zur Schatzsuche mit GPS. Fast alle Teilnehmer waren absolute Geocaching-Neulinge – Muggels! Nach einer kurzen Einführung wurden die GPS-Geräte ausgeteilt. Die Teilnehmer gaben die ersten Koordinaten ein und die Suche nach dem Multi-Cache ging los.
 

Spaß auf dem Neckar

Kanu fahren

"Spaß auf dem Neckar" hieß das Juli-Event für Familien im schwäbischen Albverein. Die Grafenberger Volkstanzgruppe unter der Leitung von Martin Granic schloß sich an und auch viele Gäste folgten der Einladung, worüber sich Sylvia Friedl, Jugend-und Familienbeauftragte im Schwäbischen Albverein, sehr freute. Am Treffpunkt bildete man Fahrgemeinschaften um die Umwelt zu schonen.
 

Höhlentour

Schillerhöhle

Im April lud Sylvia Friedl, Familienbeauftragte des schwäbischen Albvereins Metzingen, zu „Höhlentour“ ein. Diese Aktion fand in Kooperation mit der Höhlenforschungsgruppe Pfullingen statt. Bernd Reutter, der die Gruppe anführte, zitierte aus dem Jugendbuch „Rulaman“ des Schriftstellers David Friedrich Weinland. Die Schillerhöhle wird dort unter dem Namen „Tulkahöhle“ als Wohnhöhle eines Stammes von Steinzeitmenschen ausführlich beschrieben. Die Familien wurden über diese berühmte Geschichte aus der Zeit der Höhlenmenschen und Höhlenbären bestens informiert.

Schulwandern

Floriansziegen

Ich freue mich sehr, dass wir am Donnerstag mit der Klasse 2 d und einem so abwechslungsreichen Programm unterwegs sein können. Die Wettervorhersage verspricht uns einen sonnigen Tag bei 20 – 22° C.
 

Markungsputz

Die Familien sind dabei!

Das hat sich gelohnt. Rund 2,3 Tonnen Unrat wurden beim Frühjahrsputz in Metzingen, Neuhausen und Glems gesammelt. Mehr als 30 Vereine, Verbände und Schulen beteiligten sich an der Markungsputzete - das konnte man am 18.03.2013 in dem Bericht von Joachim Lenk in der Südwestpresse lesen.
 

Seiten

Veranstaltungen