Fehlermeldung

Notice: Undefined offset: 1 in counter_get_browser() (Zeile 78 von /mnt/web120/e3/84/51937284/htdocs/Albverein-DE/sites/all/modules/counter/counter.lib.inc).

Familie

Waldweihnacht

Mit Bischof Nikolaus

Am 1. Advent lud der SAV zur traditionellen Jahresabschlusswanderung mit anschließender Waldweihnacht ein. Die 1. Gruppe startete mit Dieter Wezel zur 2-stündigen Wanderung, die Familien starteten mit Hubert Bildstein eine Stunde später. Die Gruppen trafen sich dann an der unteren Buchhütte. Dort empfing ein kleines Ensemble der Musikschule, unter der Leitung von Herrn Seitz, die Wanderer mit Weihnachtsmusik. Die Kinder sicherten sich sofort einen Patz auf den Strohballen, die extra für die erschöpften Wanderer um die Feuerschale gelegt wurden.

Fossilien klopfen

Mit Hammer und Meißel

Ausgerüstet mit Hammer und Meißel besuchten die Familien und Freunde des Albvereins Metzingen das Fossilien-Museum in Dotterhausen, welches zum Zementwerk Holcim gehört. Das Unternehmen veranstaltete zudem ihren „Tag der offenen Tür“, so wurde an diesem Sonntag ein vielfältiges Programm geboten und jede Familie konnte individuell entscheiden, was interessant für sie ist. Gemeinsam wurde jedoch zuerst einmal mit Hammer, Meißel und Schutzbrille nach Schätzen aus längst vergangenen Zeiten gesucht.

Madame Näschen hautnah erleben

Fliegende Säugetiere

Ilona Bausenwein hat etwa 2 Stunden lang humorvoll und mit viel Leidenschaft über das Leben ihrer putzigen Mitbewohner erzählt und einige von Ihnen vorgestellt. Vor 26 Jahren ist ihre Wohnung ist zu einer Aufnahmestation geworden und mittlerweile ist sie tausendfache Fledermausmutter.

Spaß auf dem Neckar

Kanufahrt

„Spaß auf dem Neckar“ hatten vor kurzem viele Familien aus der Ortsgruppe Grafenberg und Metzingen im schwäbischen Albverein. Viele Gäste folgten der Einladung, auch Kinder aus Tschernobyl, die unter der Woche im Ferientagheim verweilten, waren mit ihren Gastfamilien beim Familienprogramm mit dabei. Der Albverein Metzingen übernahm gerne die Kosten der Kinder samt deren Gastfamilien. An der Einstiegstelle wurde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Ufer wegen der Vogel-Brutzeit nicht befahren werden dürfen. Jeder zog die passende Schwimmweste an und suchte sein Boot aus.

Besuch beim Imker

Beim Bezirksimkerverein

Am Samstag lud die Familienbeauftragte des schwäbischen Albvereins alle Familien zum Besuch beim Bezirksimkerverein Metzingen ein. Am neuerrichteten Bienenlehrpfad begrüßte Herr und Frau Reichenecker und der 2. Vorsitzende Herr Heinzelmann die interessierten Familien. Seit 1881 gibt es den Imkerverein; die 110 Mitglieder halten etwa 652 Bienenvölker – in einem Volk können sich in der Blütezeit bis zu 40.000  Bienen befinden. Anhand des Schaublatts, welches extra für die Familiengruppe vorbereitet wurde, gab es eine kindgerechte Einführung in den Lebenszyklus der Bienen.

Familienwanderung

Rund um die Wurmlinger Kapelle

Zur Familienwanderung des Albverein Metzingen trafen sich am letzten Sonntag die unentwegten Familien, die sich vom regentrüben Morgen nicht abhalten ließen. Pünktlich zur Abfahrt nach Wurmlingen hörte der Regen auf und die Sonne zeigte sich zum ersten Mal. Am Parkplatz am Fuße der Wurmlinger Kapelle wurden dann die Rücksäcke gepackt, die Wanderschuhe geschnürt, der Doppelkinderwagen mit Zwillingen bepackt und los gings steil bergauf.

Höhlentour

Mit der Höhlenforschergruppe Pfullingen

Im April lud Sylvia Friedl - vom schwäbischen Albverein Metzingen - alle Familien zur Höhlentour ein. Trotz launischem Aprilwetter versammelten sich viele Familien am Traifelberg mit der Höhlenforschergruppe Pfullingen. Das Eisengitter, das die Höhle zum Schutz der Fledermäuse den Winter über versperrt, wurde von den Höhlenforschern zum Saison-Auftakt  geöffnet.

Schneeschuhwanderung

Spuren im Schnee

Es trafen sich die Ortsgruppen Metzingen und Schwenningen/Neckar zur “Schneeschuhwanderung auf den Feldberg“. Am Parkplatz Rinken verteilte Ralf Kille, Tourenführer und Schneeschuhverleiher, die Schneeschuhsets und gab die nötige Einweisung. Ein bisschen ungewohnt war es am Anfang schon, aber bald konnte jeder Wanderer auf die Trittsicherheit seiner Schuhe vertrauen. Egal ob es den Hang auf-oder abwärts ging, die Schneeschuhe gaben sicheren Halt.

Schnupperklettern

Riesenandrang beim Schnupperklettern

Das Angebot des schwäbischen Albvereins, Ortsgruppe Metzingen und des „Ermsgau Jugend & Familie“ war schon lange vor Anmeldeschluss ausgebucht. Die OG Eningen hat sich auch mit einer kleinen Gruppe von Jugendlichen angeschlossen. Viele Kinder stehen auf der Warteliste, deshalb versucht der SAV Metzingen nochmal ein “Schnupperklettern“ anzubieten. Sylvia Friedl, OG Metzingen und Tina Defrancesco, OG Grafenberg, begrüßten um 14 Uhr und um 16 Uhr die Kinder mit Mama, Papa, Oma oder Opa. Die Kinder konnten ohne Vorkenntnisse ihre Begabung an der Wand prüfen.

Waldweihnacht

Mit Bischof Nikolaus

Der SAV lud zur Waldweihnacht und zur Jahresabschlusswanderung ein. Die 1. Gruppe startete mit Thomas Leichtle zur 2-stündigen Wanderung, die Familiengruppe startete mit Harald Friedl eine Stunde später. Die Gruppen trafen sich dann an der unteren Buchhütte, wo schon ein kleines Ensemble der Musikschule die Wanderer mit Weihnachtsmusik empfing. Sylvia Friedl begrüßte alle und freute sich, dass so viele Familien der Einladung gefolgt waren.

Seiten

Veranstaltungen