Fehlermeldung

Notice: Undefined offset: 1 in counter_get_browser() (Zeile 78 von /mnt/web120/e3/84/51937284/htdocs/Albverein-DE/sites/all/modules/counter/counter.lib.inc).

Senioren

Seniorenwanderung Eppenzillfels - Hanner Fels - Sirchingen

Reizvolle Ausblicke über dem oberen Ermstal

Albvereinssenioren erwandern 5 Felsköpfe über Urach und dem oberen Ermstal. Oft erwähnte und doch für viele unbekannte Wanderziele.

 

Die Monatsausfahrt der Albvereinssenioren führte mit dem Bus über Bleichstetten zum Parkplatz Eppenzillfelsen. Sehr rasch wurde der Eppenzillfelsen (720m NN), mit seinem herrlichen Ausblick über Urach und das Ermstal bis zu den Orten auf der Albhochfläche, erreicht.

 

Seniorenwanderung Marbach - Offenhausen

Gestütsbesuch in Marbach

Fast 50 interessierte Mitglieder der Ortsgruppe Metzingen des Schwäbischen Albvereins hatten sich kürzlich zu einem Besuch des Haupt- und Landgestüts Marbach zusammengefunden. Bei den Führungen in zwei Gruppen erfuhren sie manches Interessante über Geschichte und Bedeutung des Gestüts, den Pferdebestand und die züchterischen Aufgaben sowie über die baulichen Anlagen.

Seniorenwanderung Walddorf - Neuenhaus

Seniorenwanderung Walddorf – Schaichtal – Neuenhaus

Das erste Wanderziel war das Pfarrhaus in Walddorf. Hier trat Gustav Werner (1809–1887) seine erste Pfarrstelle an und gründete 1834 die erste Kinderrettungsanstalt für Waisenkinder. Nach einem Konflikt mit der Kirchenleitung gab er seine Pfarrstelle auf und zog nach Reutlingen, wo er ab 1848 Waiseninder versorgte und dem „Rettungshaus“ Handwerksbetriebe hinzufügte.1855 wurde die Anstalt erstmals Bruderhaus genannt, bevor 1881 die Stiftungsurkunde der Gustav-Werner-Stiftung zum Bruderhaus abgefasst wurde.

Seniorenwanderung Märzenbecherblüte bei Upflamör

Märzenbecher und viel Interessantes am Weg

Ein Dorf im Überlebenskampf, eine große Keltenfestung und unendlich viele Märzenbecher: All das erfuhren und erlebten die Senioren des Schwäbischen Albvereins Metzingen bei ihrer Wanderung um Upflamör.

Nach dem ungemütlichen Wetter der vergangenen Tage war die Fahrt durchs sonnige Echaztal und über die Reutlinger  Alb ein guter Anfang der diesjährigen Märzenbecherwanderung.

Seniorenwanderung rund um Dettingen

Wandern auf dem Goldlandweg

Die Seniorenwandergruppe des Schwäbischen Albvereins Metzingen war bei ihrer Februarwanderung in diesem Jahr zwischen Wanderparkplatz Wachtertal und der Brennscheuer Straßer unterwegs.

Die Wanderung verlief zum größten Teil auf der Goldlandrunde.

Gleich nachdem der Blick frei war über das Ermstal, nutzte Hans Bader die Gelegenheit, über den Gustav-Ströhmfeld-Weg zu berichten. Die Goldlandrunde ist einer der schönsten Zugangswege zu diesem Weg.

Senioren-Ausflug zur Malmsheimer Krippe

Von der Riesenbaustelle S-21 bis zur Krippenromantik

Metzinger Albvereins-Senioren im Wetterglück

Wanderausflüge mit der Bahn sind eine Spezialität von Wilhelm Mändle, der als Reiseleiter und Wanderführer wieder einmal bewies, dass man eine halbe Hundertschaft auch im Stuttgarter Hauptbahnhof zusammenhalten kann. Dort nahm er sich Zeit, um an dem riesigen Loch der S-21 Baustelle die Baufortschritte und die zukünftige Anlage des unterirdischen Hauptbahnhofs zu erklären, bevor es zur S-Bahn Richtung Weil der Stadt ging.

Seniorenwanderung mit Adventsfeier

Wanderung mit Jahresabschluss der Albvereins-Senioren

Mit einem voll besetzten Bus ging es zunächst von Metzingen zum Ausgangspunkt an der Verbindungsstraße Grafenberg – Riederich. Mitten durch Wiesen und Äcker führte die Wanderung auf einem geschotterten Fahrweg Richtung Metzingen zu einem mächtigen Grenzstein, dem nördlichsten Punkt der Gemarkung Metzingen.

Seniorenwanderung zum Mostbesen in Glems

Zum Glemser Sprudel

Eine stattliche Zahl von Senioren des Schwäbischen Albvereins Metzingen folgte kürzlich der Einladung von Hannelore und Hermann Gönninger zu den Glemser Quellen, zum Ursprung der Metzinger Wasserversorgung.

Wasser gehört zu den Grundbedürfnissen der menschlichen Existenz, und so führte

akuter Wassermangel im Jahre 1895 zu einer Eingabe an die bürgerlichen Kollegien.

263 Unterschriften von Bürgern baten um den sofortigen Bau einer Wasserleitung von Glems nach Metzingen.

Seniorenwanderung Neue Halde - Grafenberg

Albvereinssenioren unterwegs im Florianwald

An einem sonnigen Herbsttag ging die Wanderung vom Waldspielplatz Grafenberg am nördlichen Florianrand entlang in ein kleines Seitental. Zu einem - kaum bekannten - lauschigen Plätzchen mitten im Wald. Dem Grafenberger Brünnele.

 

Seniorenwanderung Glastal - Wimsener Höhle

Eine Wanderung zur Wimsener Wasserhöhle

Das Städtchen Hayingen, oberhalb dem Lautertal gelegen, mit ca. 2500 Einwohnern, bekannt durch sein Naturtheater und die jährliche Fasnet, erstmals erwähnt 785, war Ausgangspunkt einer Wanderung durch das Glastal zur Wasserhöhle und Gaststätte Wimsen.

Die Organisatoren der Wanderung Hermann und Hannelore Gönninger konnten Richard Weiblen als Wanderführer gewinnen.

Seiten