Fehlermeldung

Notice: Undefined offset: 1 in counter_get_browser() (Zeile 78 von /mnt/web120/e3/84/51937284/htdocs/Albverein-DE/sites/all/modules/counter/counter.lib.inc).

Senioren

Senionrenwanderung Glems - unterer Stausee - Metzingen

Herbstlicher Wald

Die Wanderung  wurde von vielen Wanderfreudigen wahrgenommen, obwohl  praktisch die unmittelbare Nähe bekannt ist. Vom unteren Pumpspeicherwerk-Staubecken ging es durch den Neuhäuser und Metzinger Wald hinunter nach Metzingen- Bongertwasen.  Einzelne Weg- Abschnitte waren einigen  aus den 60-er, 70-er Jahren bekannt. Vielen aber gar nicht. Und so wurden schöne Aussichten vom 26m hohen Damm am unteren Staubecken in einer Höhe von 458m über NN ergänzt mit Wissenswertem zur Geologie, Flora und  Geschichte.

Seniorenwanderung Kiebis - Sankenbach - Baiersbronn

Die fahrt in den Schwarzwald

Am Dienstag, den 09. September führte die monatliche Wanderung der Senioren des Schwäbischen Albvereins, Ortsgruppe Metzingen, mit 50 Teilnehmern in den Nordschwarzwald. Ziel war in der Gemeinde Baiersbronn ein Relikt aus der Eiszeit, der Sankenbachsee. Die Fahrt führte über Tübingen, Horb nach Freudenstadt und weiter nach Baiersbronn. Die anschließende Wanderung war vorgesehen vom Waldparkplatz aus auf einer Strecke von ca. 2,5 km bis zum Sankenbachsee.
 

Seniorenwanderung Mühlacker - Roßweg - Vaihingen/Enz

Eine Wanderung durch die Berge des Enztals

Der Startpunkt einer Wanderung der Senioren des Schwäbischen Albvereins Metzingen war Vaihingen an der Enz mit seinem Schloß Kaltenstein. Als castrum vehingen erste Erwähnung 1096, war das Schloss Sitz eines vaihinger Grafengeschlechts. Nach verschiedenen Besitzerwechseln haben es 1339 die württembergischen Grafen erworben. Für Vaihingen ist bereits ab ca. 779 eine erste Besiedlung nachgewiesen, der Ort besitzt seit 1252 das Stadtrecht. 1534 Reformation durch Herzog Ulrich. Bahnanschluss 1904,  Große Kreisstadt 1973, seit 1991 Anschluss an die Schnellfahrstrecke der DB. Einwohner heute ca.

Seniorenwanderung Bietigheim - Besigheim

Tagesausflug

Mit der Aussicht auf 4 interessante Unternehmungen startete die Senioren/innen Wandergruppe des Schwäbischen Albvereins Metzingen zu einem Tagesausflug mit dem Bus : 2 Stadtbesichtigungen, dazwischen eine Wanderung oberhalb der Weinberge an der Enz zwischen Bietigheim und Besigheim und als krönenden Abschluss eine Weinprobe in der Felsengartenkellerei in Hessigheim.
Das durch die Vorhersage zumindest zweifelhafte Wetter wurde erst einmal ignoriert.
 

Ein Stück Himmel auf Erden

SAV-Seniorenwanderung

Bei zunächst angenehmen Vormittagstemperaturen starteten 50 Mitglieder der Ortsgruppe Metzingen des Schwäbischen Albvereins mit Wanderführer Hans Bader, unterstützt vom Ehepaar Gönninger, in einen dann recht heißen Wandertag im schönen Oberschwaben.
 

Seniorenwanderung rund um Dottingen

Dottingen und auf Rietheimer Bergkuppen

Bergkuppen und wunderbare Ausblicke nahmen die Senioren auf der letzten Wanderung wahr. Vorbereitet vom Ehepaar Gönninger und geführt von Richard Weiblen, einem treuen Skizünftler mit Unterstützung von Fritz Walz begann die Wanderung in Dottingen in der Nähe der dortigen Skihütte. Geologisch gesehen ein Gebiet ehemaliger Vulkanschlote mit Höhen über 800m. Von Dottingen aus ging es in Richtung Neuben und zum Ochsenboschen mit der zirka  400-jährigen Buche, die mehrfach verdreht und verwunden dem rauhen Klima widerstanden hat.

Seniorenwanderung zur Märzenbecherblüte

Märzenbecher Wanderung

Auf den Winter, mit kaum Schnee und durchgehend frühlingshaften Temperaturen, reagierten die Märzenbecher in diesem Jahr mit einer frühen Blüte. Bei bedecktem Himmel aber trockenem Wetter, starteten deshalb am 4. März die Senioren/innen vom Schwäbischen Albverein Metzingen, trotz Fasching, zur diesjährigen Märzenbecher Wanderung. Mundingen, ein Teilort von Ehingen/Donau war mit dem Bus, das Ermstal aufwärts über Bad Urach auf die Schwäbische Alb, rasch erreicht.

Seniorenwanderung Mittelstadt - Neckartenzlingen - Mittelstadt

Frühlingswanderung

Bei strahlendem Sonnenschein und z.T. zweistelligen Temperaturen, starteten knapp 60 Senioren/innen des Schwäbischen Albvereins Metzingen zu einer Wanderung auf dem Höhenrücken zwischen Erms und Neckar in Richtung Neckartenzlingen.
Startpunkt war der Kreisverkehr oberhalb von Mittelstadt. wo von den beiden Wanderführern Jutta und Helmut Hauber zu erfahren war, dass an dieser Stelle beim Bau des Kreisverkehrs eine Römische Siedlung entdeckt wurde, die bis ca. 234 n.Chr. bestand. Eine Gedenktafel und einige Quader erinnern an diesen Fund.
 

Exkursion zur großen Landesausstellung "Im Glanz der Zaren"

Der Schwäbische Albverein im „Glanz der Zaren“

Eine große Gruppe von fast 60 Wanderfreunden hatte sich am Sonntagmorgen am Bahnhof in Metzingen eingefunden. Anstatt der traditionellen Wanderung im Ammertal sollte es heute nach Stuttgart gehen. Die Wanderführer Wilhelm Mändle und Frieder Feucht hatten ein interessantes Programm zusammengestellt: vormittags war ein Stadtrundgang geplant und nachmittags der Besuch der großen Landesausstellung „Im Glanz der Zaren“.
 

Seniorenwanderung um Metzingen

Senioren-Wanderauftakt im Regen

Im Regen, aber in bester Stimmung begannen 40 Wanderfreudige des Schwäbischen Albvereins unter Führung von Wilhelm Mack das Wanderjahr 2014. Auf der rund zweistündigen Tour nach Dettingen wurde informiert und gesprochen über die erhaltene Luftschneise vom Weinberg entlang des Spahlerbachs bis zur Erms in einer Breite von 80m um den Kalt- und Warmluft- Austausch durch das neue Wohngebiet Amtäcker-Brühl zu erhalten.
 

Seiten